Ares Klasse: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ISF Datenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weitere Bilder verändert, Haupttabelle korrigiert)
Zeile 23: Zeile 23:
 
|Impulsantrieb=   
 
|Impulsantrieb=   
 
|Reisegeschindigkeit=Warp 7,5
 
|Reisegeschindigkeit=Warp 7,5
|MaximalGeschwindigkeit=Warp 9,95 für 7 Stunden
+
|Maximal Geschwindigkeit=Warp 9,95 für 7 Stunden
 
|Hülle=10cm schwere ablative Duranium/Tritanium Panzerung  
 
|Hülle=10cm schwere ablative Duranium/Tritanium Panzerung  
 
|Schilde=Typ XVI Multiphasen-Schildgeneratoren, regenerativ, automodulierend  
 
|Schilde=Typ XVI Multiphasen-Schildgeneratoren, regenerativ, automodulierend  
Zeile 95: Zeile 95:
  
 
== Weitere Bilder ==
 
== Weitere Bilder ==
[[Datei:Ares2.jpg|300px]]
+
<gallery>
 
+
Datei:Ares2.jpg|Ares von unten
 +
</gallery>
 
== Bekannte Schiffe ==
 
== Bekannte Schiffe ==
 
USS Ares (NX-59706) - Prototyp
 
USS Ares (NX-59706) - Prototyp

Version vom 20. Januar 2016, 18:38 Uhr

Quelle canon.pngQuelle book.pngQuelle isfcom.png

{{#if: leichtes Schlachtschiff| }} {{#if: ab 2414| }} {{#if: 392 Meter| }} {{#if: 146 Meter| }} {{#if: 52 Meter| }} {{#if: 825.000 Tonnen| }} {{#if: 12| }} {{#if: 180| }} {{#if: 1200| }} {{#if: 2 x Klasse V Fusionsreaktoren| }} {{#if: 1 x Klasse X Warpkern| }} {{#if: 2 x schwere Warpspulenanordnungen in 2 Gondeln| }} {{#if: 4 x Impulstriebwerke| }} {{#if: | }} {{#if: | }} {{#if: Warp 9,95 für 7 Stunden| }} {{#if: 10cm schwere ablative Duranium/Tritanium Panzerung| }} {{#if: Typ XVI Multiphasen-Schildgeneratoren, regenerativ, automodulierend| }} {{#if: 10 x Klasse XII Phaserbänke| }} {{#if: 2 x Klasse II Zwillingstorpedorampen, 3 x Klasse II Torpedorampen| }} {{#if: 2 Typ VIII, bioneural| }} {{#if: Typ XV| }} {{#if: zum Atmosphärenflug geeignet, und zur Planetaren Landung| }} {{#if: 2 x Shuttles Typ IX, 4 x Shuttles Typ XVIII, 1 x Argo-Shuttle| }} {{#if: 2 x Shuttlehangar achtern| }}
Ares Klasse
Ares1.jpg
Allgemein
Klassifikation:

leichtes Schlachtschiff

Produktionszeitraum:

ab 2414

Abmessung
Länge:

392 Meter

Breite:

146 Meter

Höhe:

52 Meter

Masse:

825.000 Tonnen

Decks:

12

Besatzung
Standard:

180

Notfallkapazität:

1200

Antrieb & Energie
Reaktoren:

2 x Klasse V Fusionsreaktoren

Warpkern:

1 x Klasse X Warpkern

Warpspulen:

2 x schwere Warpspulenanordnungen in 2 Gondeln

Impulstriebwerke:

4 x Impulstriebwerke

Impulsantrieb:
Reisegeschwindigkeit:

{{{Reisegeschwindigkeit}}}

Max. Geschwindigkeit:

Warp 9,95 für 7 Stunden

Defensivsysteme
Hülle:

10cm schwere ablative Duranium/Tritanium Panzerung

Schilde:

Typ XVI Multiphasen-Schildgeneratoren, regenerativ, automodulierend

Offensivsysteme
Energiewaffen:

10 x Klasse XII Phaserbänke

Projektilwaffen:

2 x Klasse II Zwillingstorpedorampen, 3 x Klasse II Torpedorampen

Weitere Systeme & Funktionen
Computerkern:

2 Typ VIII, bioneural

Sensoren:

Typ XV

Sonstiges:

zum Atmosphärenflug geeignet, und zur Planetaren Landung

Zusätzliche Raumfahrzeuge
Shuttles:

2 x Shuttles Typ IX, 4 x Shuttles Typ XVIII, 1 x Argo-Shuttle

Andere:

2 x Shuttlehangar achtern

Allgemein

Die Ares Klasse ist ein leichtes Schlachtschiff.

Einsetzbarkeit

Die Ares Klasse ist hauptsächlich für den Aufenthalt im beschädigten Subraum konstruiert worden und eignet sich nicht für Forschungsmissionen oder Evakuierungen, obwohl die Frachträume als Notunterkünfte dienen können und es möglich wäre, diese als Erweiterungen der Krankenstation zu nutzen.

Deckplan

Decks Einrichtungen
Deck 1 Hauptbrücke, Aussichtslounge, Bereitschaftsraum
Deck 2 Transporterraum 1, Offiziersquartiere, Messe
Deck 3 Primärer Impulsereaktor, Phaseremitter, Frachträume, Mannschaftsquartiere
Deck 4 Astronomie, Wissenschaftslabore, Mannschaftsquartiere, primärer Computerkern
Deck 5 Krankenstation, primärer Computerkern, Holodeck 1-2, medizinische Labore, Mannschaftsquartiere
Deck 6 Transporterraum 2, Offiziersquartiere, Luftschleuse, Gästequartiere, Konferenzraum, Diplomatenquartiere, Frachträume
Deck 7 Sensorenkontrolle, Phaseremitter, Holodeck 3, vorderes Torpedolager
Deck 8 Hauptluftschleuse, vordere Torpedorampen, vorderes Torpedolager, Frachträume
Deck 9 Maschinenraum Ebene 2, Traktoremitter, Phaseremitter, Deuteriumtank, Shuttlerampe Ebene 2
Deck 10 Maschinenraum, Deflektorkontrolle, hintere Torpedorampen, hinteres Torpedolager, Shuttlerampe, Deuteriumtank
Deck 11 Shuttlehangar Ebene 2, hinteres Torpedolager, Landesysteme, Arrestzellen
Deck 12 Shuttlehangar, Antimaterietanks, Landesysteme, Frachträume

Geschichte der Schiffsklasse

In der Entwicklungsphase (2411 bis 2414) griffen die Ingenieure auf Konzepte der Prometheus Klasse zurück. Die Ares Klasse sollte hauptsächlich den Bedingungen im [[Breen|Breen-Raum] standhalten und damit ein kleines, aber schlagfertiges Schiff sein.

Die Ares-Klasse wurde zu einem schmalen und wendigem Schiff mit einem sehr großen Kontingent an Projektilwaffen und einer experimentellen Phaserphalanx, streifenförmigen Phaserbänken, die sich als besonders effektiv gegenüber Breen-Schiffen erweisen sollten. Zusätzlich wurde 2413 der Quanten-Slipstream-Antrieb auf die Anforderungen im Breen-Raum angepasst und auf dem Prototypen der Ares Klasse, der USS Ares (NX-59706), installiert, nachdem sich die Vesta Klasse als zu groß udn zerbrechlich herausgestellt hatte um den Bedingungen des Quanten-Slipstreams standzuhalten.

Weitere Bilder

Bekannte Schiffe

USS Ares (NX-59706) - Prototyp