Übersicht über die Schiffsposten

CONN
Kommunikation und Steuerung

Der CONN ist für die Steuerung und den Kommunikationsverkehr des Schiffes verantwortlich. Er trägt eine rote Uniform.
Als CONN muss man sich wie der Ingenieur mit den Antriebssysteme auskennen.
Standardisiert hat jedes Föderationsschiff drei Antriebe:

  • Impuls
  • Warp
  • Manövriertriebwerke (RKS = Reaktions-Kontroll-System)

Jedoch beschränken sich nicht bei allen Schiffen die Antriebe auf diese drei. Die Intrepid-Klasse hat z.B. orbitale Triebwerke, mit denen man in Atmosphären fliegen kann. Der Grund dafür ist, dass man extra Triebwerke braucht, da der Impuls nur im Vakuum funktioniert und die Trägheitsdämpfer des Schiffes nicht stark genug sind um z.B. eine Galaxy-Klasse in einer Atmosphäre stabil zu halten.
Die orbitalen Triebwerke sind starke Anti-Grav Einheiten mit verbesserten Trägheitsdämpfer, die extra nur für den Planetaren Einsatz eingebaut wurden.
Zur weiteren Ausrüstung gehören Landefüße und das Zusatzprotokoll des Blauen-Alarms (Sonderoperation).
Während im All Aerodynamik keine Rolle spielt wären für eine komplette Galaxy Klasse enormen Energiemengen und Umbauten an der Struktur nötig, um diese atmosphärenfähig zu gestalten.
Daher haben nur ausgewählte Schiffsmodelle und alle Shuttles bzw. Landungsschiffe dieses System eingebaut.

Neben der kurzstrecken Transmission gibt es noch den Langstreckenkommunikation (Hyperraum Funk).
Sollte jedoch einmal die direkte Kommunikation nicht möglich sein, so kann man im Föderationsraum auf ein Netz von Kommunikations-Phalanxen / Relaisstationen zurückgreifen.
Schiffe können ebenso ein provisorisches Kommunikationsnetz aufbauen, indem sie in festen Abständen modifizierte Sonden absetzen. Leider ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass Händler oder Piraten diese Spur aus Sonden einsammeln um sie zu verkaufen.
Die im Föderationsraum eingesetzten Kommunikations-Phalanxen sind hingegen sicher.

COS
Counselor

Der COS ist der Schiffspsychologe und ist für die geistige Gesundheit der Crew zuständig.
Im Bereich Medizin gehört dieser zu den Psychotherapeuten und trägt daher eine blaue Uniform. Außer dieser Aufgabe ist der COS auch der Berater des Captains und des Ersten Offiziers.
Der Platz des COS auf der Brücke ist auf einem Stuhl in der Nähe des Captains.

Die Wichtigkeit des Postens ergibt sich bei Verhandlungen und vor allem aus dem Seelenzustand der Crew.
Viele Offiziere sehen Jahrelang ihre Familien nicht und es können Krankheiten wie:

  • Raumkrankheit
  • krankhaftes Heimweh
  • Selbstmordgedanken

auftreten. Der COS tritt dem
entgegen und ist auch eine Art Vertrauensmann bzw. eine Schlichtungsstelle.

ING (TEC)
Ingenieur (Technik)

Der ING und der TEC arbeiten beide in dem Bereich der Wartungscrew. Sie tragen eine gelbe Uniform.
Der Ingenieur ist eine qualifizierte Fachkraft und der Techniker ein Hilfsarbeiter des ING`s.
Dabei hat der ING bzw. der TEC die Aufgaben: warten, reparieren, kontrollieren von Maschinen und Schiffstechnik.

Der wichtigste Aufgabenbereich ist hierbei die Wartung der Warp Systeme. Die Warp Systeme bestehen aus sehr vielen Komponenten, wovon sie folgende Kennen sollten:

  • Warpgondeln
  • Warpspulen
  • Bussard-Kollektoren
  • Warpplasma Verteiler
  • Warpplasma Leitungen
  • Warpplasma
  • Warpkern
  • Antimaterie
  • Materie
  • Injektoreinheit
  • Dilithumkristall
  • Dilithumkammer
  • Eindämmung
  • Notabwurf System
  • Materie Tanks
  • Antimaterie Tanks
  • Kontrollkonsolen

In diesem GK wird nicht genauer auf die Funktionen der einzelnen Komponenten eingegangen.
Jedoch eine kurze Theorieeinheit der Funktion eines Antriebes abgegeben. Merken sie sich folgende Definition:
Der Warpantrieb erzeugt eine Raumkrümmung, das Schiff selber befindet sich in der Warpblase und bewegt sich durch den gekrümmten Raum.
Durch die Raumkrümmung werden die Abstände zwischen START und ENDPUNKT verkleinert und das Schiff kann so mit enormer Geschwindigkeit (relativ zur Position) reisen.

MED
Medizin

Der Mediziner an Bord ist für das gesundheitliche Wohl der Crew Zuständig. Als Mediziner trägt er eine blaue Uniform.
Für jeden anderen an Bord sind jedoch auch einige Grundkenntnisse zur Erstversorgung notwendig.
Dazu sind folgende Gegenstände die im Gebrauch sind zu merken:

  • MED-Tricorder
  • Biobett
  • Operationsbett
  • Quarantänekammer
  • Hypospray
  • MED-Replikator
  • Medikamente
  • Mikrosonde
  • Neurostimulator
  • Stasisfeld
  • MHN / MHL
  • Medkit
  • Hautregenerator
  • Beatmungseinheit
  • Überwachungs Terminal

Als Ersthelfer ist nur das Medkit interessant. Mit diesem können Verwundete durch einen Laien versorgt werden. Dazu gehört ein Hautregenerator, ein MED-Tricorder und diverse Erstversorgungs Utensilien.
Von Laien dürfen nur begrenzt Medikamente verabreicht werden und auch nur wenn der medizinische Tricorder diese empfiehlt. Dazu gehören z.B. Schmerzmittel.

Ein größeres Risiko eine Krankheit an Bord des Schiffes einzuschleppen ist gegeben wenn man das Shuttle anstatt des Transporters benutzt. Der Transporter besitzt in seinem Aufbau Biofilter, das Shuttle ist daher eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle.

OPS
Operations

Der OPS hat eine Multifunktionsaufgabe und trägt eine gelbe Uniform. Zu seinen Aufgaben gehören:

  • Energieverteilung
  • Shuttle Operationen
  • Beam Kontrolle
  • Koordination der verschiedenen Stationen
  • Kontaktüberwachung (z.B. von Sonden)

Bei der Koordination der Stationen wacht der OPS unter anderem über das ODN (Optical Data Network). Mit der Hilfe des ODN Netzes werden über Lichtleiter enorme Datenmengen in einer extrem kurzen Zeit versendet. Dabei ist nicht nur eine Verbindung zwischen dem Computerkern und einem Terminal möglich, sondern auch eine Verbindung von Terminal zu Terminal und über eine Sendeeinrichtung (mit langsammerer Geschwindigkeit) zu PADDS, Tricordern und anderen mobilen Endgeräten.
Sollte einmal die Conn gleichzeitig die WSS übernehmen, werden die Kontrollen umgeschaltet. Die OPS wacht über dieses System und kann somit viele Stationen vernetzen. Außerdem kann er bei der Planung jeglicher Aktionen hinzugezogen werden.

SEC
Security

Der SEC hat die Aufgabe für die Sicherheit auf dem Schiff und auf Außenmissionen zu sorgen. Er ist somit auch für die innere Verteidigung (äußere ist TAK) verantwortlich.
Da der SEC ähnliche Aufgaben wie der TAK hat gehört auch zur gelben Uniform Garde. Dabei ist der SEC standardmäßig im Einsatz mit folgenden Dingen ausgerüstet:

  • Phaser
  • Kompressionsgewehr
  • Tricorder

Ein Hilfsmittel, um flüchtige Personen einzufangen oder ganz einfach Bereiche abzuriegeln, sind die Kraftfelder. Sie lassen sich Stufenlos von 1-10 regeln. Stufe 1 hält z.B nur Gase ab und man kann durchlaufen (Shuttlehangar: Shuttles fliegen durch Stufe 1-2).
Stufe 10 ist die höchste Energiestufe. Kontakte mit einem Ebene 10 Kraftfeld können Schockzustände auslösen.

TAK
Taktik

Der TAK hat eine gelbe Uniform und ist für die äußer Verteidigung des Schiffes verantwortlich. Für die Verteidigung stehen dem Offizier diverse Systeme zur Verfügung z.B.:

  • offensive Schiffswaffen
  • defensive Schildsysteme
  • Datenbanken mit Taktischen Manövern

Die offensiven Schiffswaffen bestehen Grundsätzlich aus Phasern und Torpedos. Hierbei gibt es aber viele Unterschiede in den Phasersystemen:

  • Mountphaser: Sie stammen aus der Zeit des Captain Kirk und sind eher schwache nach vorne gerichtete Strahlen.
  • Arrayphaser: Die aktuellen Standart Phaser der Föderation. Die Arrayphaser sind auf der Hülle in Reihe geschaltet und geben einen kontinuierlichen Energiestrahl ab. Sie funktionieren über Emitter und können so nicht ausbrennen.
  • Impulsphaser: Geben kurze Impulse mit Phaser Energie ab und sind front gelagert ohne Verstellungs Möglichkeiten. Im Gegensatz zu den Arrayphasern sind sie nicht in Reihe geschaltet, dafür aber stärker, jedoch haben sie den Nachteil, dass ihre Phaserspulen nach einiger Zeit ausbrennen und ersetzt werden müssen.

Torpedosysteme:

  • Photonentorpedo
  • Quantentorpedo
  • Tricobalttorpedo

Stationäre Waffen:

  • Minen

WSS
Wissenschaft

Der WSS hat eine blaue Uniform und ist für die wissenschaftlichen Aufgaben auf einem Schiff zuständig. Um diese Aufgabe auszuführen stehen ihm Sensoren, Datenbänke und Labore zur Verfügung.
Somit hat er folgende Grundaufgaben:

  • biologische Untersuchungen von planetarer Flora und Fauna
  • planetare Untersuchungen der Atmosphäre
  • Sondenauswahl
  • Nebelkunde
  • Astrophänomene deuten
  • allgemeine wissenschaftliche Beratung
  • WSS Sensoren Bedienung

Die Sonden, die er verwendet, bestehen aus 3 Hauptkategorien:

  • Kurzstrecken Sonde
  • Mittelstrecken Sonde
  • Langstrecken Sonde

Diese drei Gruppen beinhalten neun Sonden. Die Klasse 9 ist so weit aufgerüstet, dass die Warp, Schilde und viel Platz für Zusatzgeräte hat. Es ist auch möglich die Sonde mit Waffensysteme auszustatten, damit sie sich als z.B. Kommunikation Phalanx verteidigen kann.
Die verschiedenen Astro Phänomene werden nur im LK genauer angesprochen, jedoch wird ihnen im GK auch ein Phänomen vorgestellt. Hierbei handelt es sich um das „Schwarze Loch“. Ein Schwarzes Loch ist ein Objekt, dessen Gravitation so extrem stark ist, dass aus diesem Raumbereich keine Materie und kein Lichtsignal nach außen gelangen kann. Nach der Allgemeinen Relativitätstheorie verformt eine ausreichend kompakte Masse die Raumzeit so stark, dass sich ein Schwarzes Loch bildet.

SFM
Marines

Die Starfleet Marines, sind der militärische Arm der Föderation. Durch die verschiedenen Posten innerhalb der Marines gibt es auch viele unterschiedliche Uniformen.
Es gibt die Standarduniform, die Kampfpanzerung, Uniform für die Wartungscrew und die Uniform für den Fahrzeugführer und die Fahrzeugcrew.

Die Marines haben viele unterschiedliche Aufgaben werden aber hauptsächlich eingesetzt für heftige und lang andauernde Kampfhandlungen oder Kommandooperationen.
Alle diese Aufgabenfelder überschreiten bei weitem die Fähigkeiten der Sternenflottensicherheit.

Bei Kommandofragen unterstehen die Marines dem Starfleet Joint Command das ist ein Zusammenschluss aus der Sternenflotte und den Bodentruppen der Föderation.
Natürlich steht den Marines eine Umfangreiche Ausrüstung zur Verfügung wie z.B.

  • Basic Rifle HG
  • Attack Rifle RP3
  • Attack Rifle S2
  • Basic Rifle SB
  • Sniper Rifle EX8
  • Raketenwerfer D3
  • Granatwerfer GW-S1
  • TR-116 Projektilwaffe
  • Isomagnetischer Desintegrator
  • Equipment G (Granate)
  • Equipment CK (Kampfmesser)
  • Leichter Panzer T-32-AZ
  • Vehicles HHT (Schwebepanzer)
  • Argoshuttle mit Argojeep
  • Hopper